Es gibt nichts frustrierenderes in Ihrer Küche als schwaches Licht. Da die Küche in der Regel der Mittelpunkt des Hauses ist, der Ort, an dem sich Ihre Familie und Freunde treffen, ist es wichtig, dass es eine gute Beleuchtung hat.

Glücklicherweise können Sie, selbst wenn Sie ein älteres Haus haben, noch einige Dinge tun, um die Küchenbeleuchtung zu verbessern. Hier sind nur fünf Ideen, die nicht Ihren Geldbeutel oder Ihren Rücken brechen werden.

1. LED-Streifenlichter

Streifenlichter sind sehr flexibel und eine großartige Alternative für Standardbeleuchtung in einem lichtarmen Raum. Sie arbeiten sehr gut unter Theken und können eine dunkle Ecke beleuchten oder einfach mehr Licht für die Zubereitung von Mahlzeiten liefern. Wenn Ihre Küche ein geschlossenes Gefühl hat, versuchen Sie einige Streifen Lichter über Ihren Schränken zu installieren. Streifenlampen arbeiten auch gut, um irgendeine Kunst oder spezielle Wanddekoration in der Küche hervorzuheben.

2. Einbauleuchten

Einbauleuchten, auch Dosenleuchten genannt, sind in der Decke angebracht. Bei richtiger Installation verteilt sich das Licht gleichmäßig und ist besonders gut, wenn Sie eine kleine Küche haben - viele der besten Köche verwenden Einbauleuchten, um ihre Mahlzeiten zuzubereiten. Es ist besonders effektiv zum Beleuchten von Bereichen wie Ihrem Kochfeld, Theken oder sogar einem offenen Gewürzregal. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass Einbauleuchten für den durchschnittlichen Heimwerker nicht schwer zu installieren sind, und es ist eine beliebte Option für Küchenbeleuchtung.

3. Deckenventilatoren

Wenn Ihre Küche wie die meisten anderen ist, ist es ein Treffpunkt. Abhängig von der Größe Ihres Raums kann es schnell warm werden, vor allem wenn Sie den Ofen benutzen. Um Ihre Gäste komfortabel zu halten, installieren Sie einen Deckenventilator als Alternative zu Standard-Leuchten in der Küche. Sie können im Allgemeinen einen Deckenventilator wählen, an dem eine Leuchte befestigt ist, oder einen separat kaufen. Ein Deckenventilator mit einer Leuchte hält die Luft zirkulieren und bietet gleichzeitig eine elegante Beleuchtung des Raumes.

4. Arbeitsplattenlampen

Verwenden Sie eine Lampe auf Ihrer Arbeitsplatte, um ein warmes und gemütliches Gefühl zu erzeugen und gleichzeitig die richtige Menge an Stimmungslicht hinzuzufügen. Dies ist eine besonders schöne Option, wenn Sie eine lange Reihe von Theken haben, die dunkler werden, je näher Sie der Ecke kommen. Indem Sie eine Lampe in der Ecke platzieren, können Sie einen wirklich einladenden Effekt erzielen. Wählen Sie einen Stil und eine Farbe, die zu Ihrem Küchenthema passt. Lampen werden oft Konversationsgegenstände, also haben Sie keine Angst davor, dass Sie mit Ihrer Persönlichkeit glänzen.

5. Pendelleuchten

Pendelleuchten, auch als Klappleuchten bekannt, sind in allen Formen und Größen erhältlich und eignen sich hervorragend für Küchenleuchten. Viele Menschen verwenden diese, um einen bestimmten Bereich ihrer Küche, wie eine Insel oder einen Essbereich, hervorzuheben. Berücksichtigen Sie vor dem Kauf einer Pendelleuchte die Größe des beleuchteten Raums, z. B. Ihres Tisches oder Ihrer Insel.

Bevor Sie eine neue Küchenbeleuchtung ersetzen oder installieren, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Bedürfnisse bewertet haben. Wahrscheinlich gibt es eine Art von Beleuchtung, die sich um alles kümmert, was Sie beleuchten möchten.


Video: Welche Möglichkeiten gibt es, die Scheidenflora zu verbessern?